#Hallo. Willkommen bei unserem Magazin #Katsching.

Alles ist heute auf dem Smartphone möglich, oder? #Katsching ist für den Desktop oder dein Tablet programmiert. Also bis gleich auf einem anderen Gerät.

Dein #Katschingteam.

Katsching-Magazin | Suicide Protection
16770
single,single-post,postid-16770,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
Beitragsbild_Wirtschaftsförderung Bildschirmfoto 2016-01-20 um 13.43.09

SUICIDE PROTECTION

Suicide Protection ist ein Start-Up, wie es im Buche steht. Markus Schmitz, Gründer und Motocross-Fahrer aus Leidenschaft, begann schon während seines Studiums, individuelle Schutzausrüstung für seinen Extremsport zu bauen. Was „halsbrecherisch“ begann, wie er selbst sagt, entwickelte sich über Spezialanfertigungen für Freunde aus der Szene und einer professionellen wissenschaftlichen Herangehensweise an der Hochschule zu seinem heutigen Standbein. Inzwischen konnte Schmitz eine Kooperation >>

<< mit einem führenden Helmhersteller eintüten und im Anschluss an seine Masterthesis, die sich natürlich mit seinen eigenen Produkten befasste, an wichtigen Institutionen, wie zum Beispiel dem DIN-Normausschuss, referieren. Nach wie vor baut er in seiner eigenen Garage die hochwertige Ausrüstung und feilt weiter an seinen Konstruktionen. Inzwischen kann er davon leben und steckt sich immer höhere Ziele. In diesem Jahr will er mit seinem besten Freund René richtig angreifen, wie er im Video verrät.

REDAKTION: FABIAN WODNIOK
KAMERA/SCHNITT: ANDRÉ KLING