#Hallo. Willkommen bei unserem Magazin #Katsching.

Alles ist heute auf dem Smartphone möglich, oder? #Katsching ist für den Desktop oder dein Tablet programmiert. Also bis gleich auf einem anderen Gerät.

Dein #Katschingteam.

Katsching-Magazin | Kennzahlen-Karussell
20481
single,single-post,postid-20481,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.1.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
virtual reality Gutebücher_schlechtebücher
Kennzahlen

#2

 

Kennzahlen-Karussell

Innovationskennzahlen

Der Cash Flow beantwortet die Frage „Wie viel Geld hat ein Unternehmen erwirtschaftet?“. Hierbei geht es nicht um den Gewinn, sondern wirklich nur um die Geldflüsse. Wir gehen davon aus, dass ein Unternehmen 100.000 € einnimmt, seine Mitarbeiter für 80.000 € bezahlt und noch Abschreibungen von 40.000 € verbucht. Dann liegt der Geldzufluss, also der (positive) Cash Flow, bei 20.000 € (Einnahmen – Ausgaben). Da Abschreibungen keinen Geldfluss, sondern eine Aufwandsbuchung sind, haben solche Buchungen keinen Einfluss auf den Cash Flow.

Der Cash Flow zeigt also die Finanzkraft eines Unternehmens und bestimmt somit die Innenfinanzierungskraft. Sprich, ob das Unternehmen sich durch sein erwirtschaftetes Geld finanziert oder auf Fremdfinanzierung, z.B. auf Kredite, angewiesen ist.

Motivationskennzahlen

Die Motivation von Mitarbeitern ist grundsätzlich nicht zweifelsfrei messbar. Es gibt jedoch Indizien, die auf den Motivationsgrad von Mitarbeitern schließen lassen. So kann ein Mix aus den folgenden Kennzahlen einen Hinweis darauf geben. Deren einzelne Gewichtung muss den Rahmenbedingungen und Einflussfaktoren des Unternehmens und der Branche individuell angepasst werden.

Kundenzufriedenheit

Vorerst ist festzuhalten, dass die Kundenzufriedenheit im Grunde den wahrgenommenen Erfüllungsgrad der Kundenerwartungen widerspiegelt. Um diese Kundenzufriedenheit zu ermitteln, gibt es zahlreiche Methoden, die sich je nach dem Untersuchungsziel mehr oder weniger eignen. An einer Befragung kommt man in aller Regel trotzdem nicht vorbei. Hierin ist vor allem wichtig, die gewonnenen Inhalte in Messwerte umzuwandeln, um objektive Kennzahlen zu bestimmen. So kann beispielsweise ein „sehr zufrieden“ 10 Punkte geben, während „furchtbar unzufrieden“ glatte 0 Punkte wert ist. Anhand dieser Werte können dann Kennzahlen definiert werden. Doch nicht nur das: auch die Beteiligungsquote an solchen Studien oder die Häufigkeiten von Beschwerden nehmen Einfluss auf die Kundenzufriedenheit. Die Auswahl folgender KPIs (Key Performance Indicators), sollen einen Überblick geben, wie Kundenzufriedenheit gemessen werden kann.

text: fabian wodniok
grafik: désirée keller